NewsMann huet Geschäftsleit ëm Dausenden Euro bedrunn

Der Police no gouf intensiv ermëttelt, den 13. Januar koum et dunn zu enger Festnam: En 53-Järege soll Geschäftsleit ëm Dausenden Euro bedrunn hunn.

Leschten Update: 15.01.2020, 12:53:34

© Unsplash

Den 13. Januar konnt d'Sektioun vun der Finanz- a Wirtschaftskriminalitéit vun der Kriminalpolice no intensiven Ermëttlungen e Mann festhuelen.

Den 53-Järegen, deen hei wunnt, gëtt verdächtegt 2 bis 3 Joer laang lëtzebuergesch Geschäftsleit ëm méi wéi Honnertdausenden Euro bedrunn ze hunn.

Bei den Affer soll et sech ëm Bijou- a Kleederbutteker grad wéi Reesgesellschaften handelen. Wéi d'Police schreift, sëtzt de Mann elo an Untersuchungshaft.

Hei d'Meldung vun der Police:

Mutmaßlicher Preller verhaftet
Am vergangenen Montag, den 13. Januar 2020 konnte die Abteilung der Finanz- und Wirtschaftskriminalität der Kriminalpolizei Luxemburg, nach intensiven Ermittlungen, einen 53-jährigen Mann, welcher hierlands wohnhaft ist, festnehmen. Derselbe wird verdächtigt über 2 bis 3 Jahre lang luxemburgische Geschäftsleute, darunter Schmuck- und Kleiderläden, sowie Reisegesellschaften um mehrere Hunderttausend Euros geprellt zu haben. Er wurde dem Untersuchungsrichter in Luxemburg vorgeführt, welcher U-Haft anordnete.