En Dënschdeg de Moie gouf e Beamte vun den CFL brutal ugegraff. Den Täter konnt flüchten. D'Police sicht no Zeien.

An der Hollerecher Gare gouf en Dënschdeg géint 9 Auer 15 en CFL-Beamte vun enger Persoun op enger Trottinett ugegraff. Den Ugräifer gouf e puer Mol drop higewisen, vun der Trottinett ze klammen an zu Fouss duerch d'Gebai ze goen. Dat wollt dësen awer net agesinn.

Hien huet op de Beamte gespaut an him mat der Fauscht an d'Gesiicht geschloen. Hien ass op de Buedem gefall a gouf blesséiert. Den Onbekannten huet de Beamten dunn nach weider mat de Féiss gerannt an ass geflücht.

D'Police sicht elo no Zeien. Wien Indicen zum Täter oder zu der Dot huet, soll sech beim Stater Policebüro ënnert der Telefonsnummer 244404500 mellen.

Hei d'Meldung vun der Police:

Gewalttätigkeiten gegen einen Cfl-Beamten
Im Bahnhof Hollerich wurde heute Morgen gegen 09.15 Uhr ein Cfl-Beamter von einem Rollerfahrer tätlich angegriffen, nachdem dieser mehrmals darauf hingewiesen worden war, von seinem Tretroller abzusteigen und sich zu Fuß durch das Gebäude fortzubewegen. Der Uneinsichtige bespuckte den Beamten und verpasste diesem einen Faustschlag ins Gesicht, der hierdurch zu Boden fiel und sich verletzte. Der Unbekannte verabreichte den am Boden liegenden Beamten noch einige Fußtritte bevor er mit seinem Roller flüchtete. Eine Klage wurde eingereicht.

Personen, welche zweckdienliche Hinweise zum Täter und/oder zur Tat mitteilen können, sollen diese bitte an die Polizeidienststelle Luxemburg, Tel: 244404500 weiterleiten.