D'Police zitt en Tëschebilan vun hirer saisonaler Motorradscampagne. 200 Reegelverstéiss goufe bis ewell festgestallt. 

Am Kader vun hirer saisonaler Motorradscampagne huet d’Police am Juni méi wéi 500 Kontrollen duerchgeféiert. 200 Infraktioune goufen dobäi festgestallt. Dat geet vun engem schlechten techneschen Zoustand vum Gefier iwwer feelend Pobeieren bis hin zu engem net homologéierten Motorradshelm.

D’Kontrolle ginn nach wärend der ganzer Motorradssaison weider. Op hire Social-Media-Plattformen gëtt d’Police de Motosfuerer och praktesch Recommandatiounen.

Zwischenbilanz der alljährlichen saisonalen Motorradkampagne 
Mit dem Auftakt des schönen Wetters hat auch wieder die Motorradsaison begonnen. Da Motorradfahrer während der Fahrt durch nur wenige Schutzvorkehrungen geschützt sind, sind sie besonders gefährdet und Unfälle können schwerwiegende Verletzungen zur Folge haben.

Um die Anzahl der Unfälle auf luxemburgischen Straßen zu reduzieren und zum Schutz aller Verkehrsteilnehmer, sind die polizeilichen Verkehrssicherheitskontrollen von wesentlicher Bedeutung. Bei den seit dem 20.06.2020 im Rahmen der nationalen Motorradkampagne landesweit durchgeführten Kontrollen stehen neben der Geschwindigkeit insbesondere im Mittelpunkt:

- die Fahrzeugdokumente,
- der technische Zustand des Bikes, mit Akzent auf Auspuffanlagen, die den Vorschriften nicht entsprechen und eine deutliche Lärmbelästigung für die Umgebung darstellen können,
- das Tragen von homologierten Helmen.

Seit Beginn der Kampagne wurden während des Junis über 500 Kontrollen durchgeführt, bei denen um die 200 Verstöße wegen

- Unregelmäßigkeiten oder dem Fehlen der Fahrzeugdokumente,
- des Tragens von nicht-homologierten Motorradhelmen,
- des nicht einwandfreien technischen Zustandes des Motorrads (darunter um die 20 wegen der Auspuffanlage),
- der nicht vorhandenen Sicherheitsweste (fast 40 Mal),
- nicht vorschriftsmäßiger Bereifung, oder
- Unregelmäßigkeiten in Betreff auf die Fahrzeugimmatrikulation
wie auch Verstöße wegen
- Geschwindigkeitsüberschreitungen
festgestellt und gebührenpflichtig geahndet wurden.

Diese Zahlen verdeutlichen die Wichtigkeit dieser Kontrollen im Sinne der allgemeinen Verkehrssicherheit. Die Kontrollen werden noch während der gesamten Motorradsaison weiterhin durchgeführt.

Ergänzend gibt die Polizei auch auf ihren Social-Media-Plattformen sowie ihrer Webseite praktische Ratschläge und stellt Informationen für Motorradfahrer zur Verfügung. Mehr zu diesem Thema und zur aktuellen Kampagne finden Sie auf unserer Internetseite unter folgenden Links :

- https://police.public.lu/fr/espace-usagers-route/prevention-campagne/2020/securite-conducteurs-des-deux-roues-motorisees.html
- https://police.public.lu/fr/espace-usagers-route/motards.html
- https://gd.lu/c946QF

Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern eine gute und sichere Fahrt.