Enovos huet virun engem Phishing-Versuch iwwer Email gewarnt.

En Donneschdeg de Moien hu verschidde Clienten eng Email gemellt déi am Numm vun Enovos geschriwwen gouf an eng Ënnerbriechung vun der Stroumleitung ugekënnegt huet. Dës wa si hir Facture net bezuelen. Et handelt sech ëm e Bedruch an d’Firma fuerdert d’Clienten op net op d’Links ze klicken a keng perséinlech Donnéeën ze verschécken.

Communiqué vun Enovos

Betrügerische E-Mails

Enovos warnt vor einem Phishing-Versuch

Heute Morgen erhielten mehrere Enovos-Kunden eine betrügerische E-Mail, die vorgab, im Namen von Enovos zu handeln, und in der ihnen eine Unterbrechung ihrer Stromleitung angekündigt wurde, falls sie eine Rechnung nicht bezahlten.

Dabei handelt es sich um einen Angriff des Typs "Phishing". Dies ist ein Vorwand, um an die sensiblen Daten der Kunden zu gelangen. Enovos fordert alle Kunden, die eine solche betrügerische E-Mail erhalten haben, auf, nicht auf aktivierte Links zu klicken und unter keinen Umständen persönliche Daten oder Bankdaten zu übermitteln.

Enovos weist darauf hin, dass die "Phishing"-E-Mail nicht auf bei Enovos gespeicherten Kundendaten beruht, da bislang kein Dritter Zugriff auf Kundendaten hatte oder haben wird. Enovos Luxembourg S.A. ist nicht der Autor dieser betrügerischen Nachricht, die von einer Plattform außerhalb ihrer IT-Umgebung stammt, und Enovos Luxembourg hat keine Möglichkeit, den Versand solcher Nachrichten abzufangen.

Esch-sur-Alzette, 13. Januar 2022